Aktuelles aus Altertheim: Gemeinde Altertheim

Seitenbereiche

Aktuelles aus Altertheim

"Pflück mich"-Bäume in Ober- und Unteraltertheim

Artikel vom 31.08.2021

"Pflück-mich"-Bäume - Obst zum Selberpflücken

Um zu verhindern, dass nichtgepflücktes Obst verfault, hat die Gemeinde Altertheim dieses Jahr erstmals beschlossen, dass gekennzeichnete Obstbäume der Gemeinde von Bürgerinnen und Bürgern aus Altertheim ohne vorherige Anfrage auf Erlaubnis abgeerntet werden dürfen. Dies sollte nur für den eigenen Bedarf und in haushaltsüblichen Mengen erfolgen.

Die Gemeinde Altertheim möchte es dadurch den Bürgerinnen und Bürgern, die keinen eigenen Garten mit Obstbäumen besitzen, ermöglichen, unbehandeltes und ungespritztes Obst selbst ernten zu können.

Die Mitarbeiter des gemeindliches Bauhofes haben die Bäume, die abgeerntet werden dürfen, mit einem bundesweit einheitlichen gelben Band gekennzeichnet. Dadurch können die Bürgerinnen und Bürger erkennen, welches Obst freigegeben ist und abgeerntet werden darf. Wir bitte Sie, nur das Obst von gekennzeichneteten Bäumen zu pflücken.

Die "Pflück-mich"-Bäume stehen in Oberaltertheim:

  • Obere Weet
  • Wiese Radweg/Burgstraße
  • Schulgarten Wiese
  • Linienweg Richtung Unteraltertheim, nach Wald links

Die "Pflück-mich"-Bäume stehen in Unteraltertheim:

  • Radweg gegenüber Wiesenmühle
  • Radweg nach Kindergarten
  • Radweg Mündung Quelle in den Bach (Graben)
  • Hochbehälter (außen)

Bitte denken Sie bei der Ernte daran, dass das Pflücken des Obstes auf eigene Gefahr erfolgt. Wir wünschen gutes Gelingen bei der Obsternte und hoffen, dass wenig Obst verkommt.